BIETZ! 2017

21.07.2017 - 14:30 Uhr

Noch



CountDown-Up Big

Logo der Evangelischen Jugend Leisnig-Oschatz

Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsen

Jahresplan /

Rüstzeiten 2016-2017

Titelseite des Jahresplan 2016/2017

Du brauchst eine Auszeit zum Alltag?

Wir laden zur Gemeinschaft mit Gott und zur Gemeinschaft miteinander ein. So sind wir auch im Alltag mit Gott und miteinander unterwegs. Sei dabei!
Und nun viel Spaß beim Schmökern…


... im Jahresplan

... und den Rüstzeiten/Freizeiten.
    (Anmeldeschluss beachten)

24. - 28. Mai 2017

Wanderrüstzeit Füssen im Allgäu

Flyer

Rüstzeit für Jugendliche und junge Erwachsene zum Thema: "Gipfelerlebnisse".

Du möchtest;

Wandern in alpinem Gelände
Natur erleben
Gemeinschaft haben
Impulse für einen starken Glauben bekommen

Dann bist du zu dieser Rüstzeit genau richtig.

 

Der Anblick der Berge hat schon viele begeistert. Noch schöner ist der Blick von oben. Das wollen wir erleben. Für dieses Wandern in alpinem Gelände brauchst du unbedingt festes Schuhwerk, Trittsicherheit und ein gewisses Maß an Schwindelfreiheit. Damit sollte es gut möglich sein, ein zwei Gipfel der Allgäuer Alpen zu erobern. Ein Erlebnis, was du unbedingt einmal erlebt haben musst.
Gipfelerlebnisse kommen auch in der Bibel vor. Einige davon werden wir in den Blick nehmen, wenn wir uns mit der Heiligen Schrift beschäftigen. Denn die Rüstzeit soll auch deinem Glauben neue, erfrischende Impulse geben.
Damit das Ganze für dich nicht zu teuer wird, übernachten wir etwas campmäßig im evangelischen Gemeindezentrum Füssen, in dem wir herzlich willkommen sind.
Anreisen werden wir mit PKW bzw. Kleinbus (je nach Anmeldung). Wir brechen am frühen Nachmittag des Mittwoch auf und sind am Sonntag Abend wieder zurück.

 

Den Anmeldeflyer kannst du dir hier herunterladen.

25. - 28. Mai 2017

Kirchentag Berlin-Wittenberg

Plakat DEKT 36

Vom 25.-28.05.2017 findet in Berlin und Wittenberg der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag statt.

Zu diesem besonderen Ereignis finden verschiedene Kirchentage auf dem Wege statt. So auch in Leipzig.

 

Infos zum Kirchentag auf www.kirchentag.de.

03. Juni 2017

Ora et labora in Langenstriegis

 

Bete und arbeite – dies ist die Zusammenfassung der Ordensregel des Heiligen Benedikt. Darin liegt eine Weisheit bzw. einGeheimnis des Glaubens, das es heute mehr denn je neu zu entdecken gilt, will man dem HERRN nahe kommen.

Das Gebet und die Arbeit nehmen deshalb an diesem jeweils ersten Samstag im Monat eine zentrale Rolle ein. Dazu kommt das Bibelstudium.
Wer zu Ora et labora kommt, muss bereit sein, sich auf den klösterlichen Tagesablauf einzulassen. Gearbeitet wird an der Herstellung eines Gebetshauses sowie an Produkten zur Verpflegung auf unseren Rüstzeiten. Ort ist der Bauernhof bei Kai in Langenstriegis.

Infos zum Tagesablauf erhältst du hier.

05. Juni 2017

BIETZ!-Mitarbeitertag

BIETZ-Mitarbeitertag

Schon zum 5. Mal findet dieses Jahr das BIETZ! statt.

Gott sei Dank!

In bewährter Weise wollen wir uns am Pfingstmontag mit allen Mitarbeitenden treffen, um uns darauf vorzubereiten.
Bitte haltet euch den Termin schon mal frei (incl. Gottesdienst am Vormittag und Abendbrot).
Genauere Infos folgen demnächst. Wer sich noch nicht zur Mitarbeit angemeldet hat sollte das bald tun!
Genauere Infos zu den Arbeitsbereichen erscheinen bald auf unserer Homepage.

09. Juni 2017
19.00 Uhr

Haltestelle in der Klosterkirche Oschatz

Plakat Haltestelle

Zum Thema "Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei ..." findet unserer nächste Haltestelle am 09. Juni ab 19:00 Uhr in der Klosterkirche Oschatz statt.

Neben Musik und Predigt, ist natürlich viel Zeit um ins Gespräch zu kommen. Unserer Bar steht euch natürlich auch wieder zur Verfügung.

10. Juni 2017
14.00 - 18.00 Uhr

MAK in Pappendorf

 

Wir treffen uns wieder zum MAK.

In der Zeit von 14.00 - 18.00 Uhr sind wir im Haus Hoffnung zusammen.

Beim MAK gibt's Zurüstung für deinen Glaubensalltag.
Die Mitarbeiterkreise bieten dir Weiterführung und Stärkung durch verschiedene Themenimpulse von Gesprächsführung über verschiedene rechtliche Fragen bis hin zu theologischen Themen, gemeinsame Stille Zeiten sowie Lobpreis und Gebet. In den Pausen ist jeweils Zeit für Austausch.

17. Juni 2017

Bootstag auf der Talsperre Kriebstein

 

Der Kai bietet einen Bootstag auf der Talsperre Kriebstein an. Und du kannst mit dabei sein.

Wir werden die Boote in Lauenhain einsetzen und in 4 Doppelsitzer Kajaks über das Wasser paddeln. Zwischendurch gibt es gelegentlich Landgänge zur Möglichkeit der gemeinsamen Bibellese

weitere Infos:
- Kosten: 20 €, für Verpflegung ist jeder selbst
verantwortlich

- Termin entfällt bei starkem Regen ersatzlos,
Anmeldung über Jugendbüro 
-Teilnehmerbegrenzung:7 Personen

Leitung: Kai Barthel

- Mitzubringen: Bibel, Rucksack, wasserdicht verpackt
(in Foliebeutel) Wechselsachen oder Dinge, die nicht
nass werden dürfen; Jacke

 

Noch Fragen? Dann meld dich bei Kai.


Rückblick auf vergangene Veranstaltungen     

11. Februar 2017

Oase in Burkhardtsdorf

Gruppenbild Oase

Vom 11.-16.2. waren die Konfirmanden aus Hainichen, Rosswein und den benachbarten Dörfern zur Oase des gemeinsamen Lebens in Burkhardtsdorf. Übernachtet haben alle in den Räumen der Evangelischen Oberschule Burkhardtsdorf. Morgens ging es nach einem Gottesdienst dann zu Christen des Ortes nach Hause. Dort wurde ausgiebig gefrühstückt und dann Bibelgespräch gehalten. Die Burkhardtsdorfer haben uns mit Gastfreundschaft geradezu verwöhnt. Nachmittags und abends gab es verschiedene Programmpunkte von Lebenszeugnis über Badausflug, Kreuzweg sowie Nachmittag der Stille. Auch Geländespiel, Begrüßungsabend und Bunter Abend durften natürlich nicht fehlen. Zudem nahmen wir an einer Andacht zum Gedenken an die Zerstörung der Burkhardtsdorfer Kirche 1945 teil. Die Tage in dem großen Erzgebirgsdorf waren für alle sehr gesangsreich, fröhlich und inspirierend.

 

Hier könnt ihr die Bilder der Tage anschauen.

17. März 2017

Anstoss in Hainichen

Radikal erobert

Das Thema vom Anstoss am 17. März lautete "radikal erobert". So handelte der gesamte Jugendgottesdienst ums erobern. Schon bei der Begrüßung wurde die Kirche "eingenommen".

Im Anspiel konnten wir alle sehen und erleben, wie schnell man sich im Leben von Gott ablenken lässt, keine Zeit mehr für ihn hat und innere Mauern aufbaut.

Auch in der Predigt von Erik Stefan (Theologiestudent aus Leipzig) ging es ums erobern.
Erobert Gott unser Herz? Nehmen wir uns im Alltag Zeit für Gott? Wie kann Zeit mit Gott aussehen? Reißen wir unsere "Mauer" vor Gott ein und lassen ihn in unser Leben. Als Bibelstelle begleitete uns dabei die Geschichte von Jericho (Josua 6; 1-25).

Im Anschluss an den Gottesdienst war wieder Zeit zur persönlichen Segnung, Gebet, quatschen und essen.

 

Bilder des Abends kannst du dir hier ansehen.

03. März 2017
19.00 Uhr

Haltestelle zum Weltgebetstag

Bodenbild Haltestelle WGT

„Ist das denn fair?“ fragten wir uns am 03.03. bei der Haltestelle aus Anlass des Weltgebetstages der Frauen. Diese Kombination war mal ganz was anderes! Jeder brachte sich ein. Die Haltestellenband spielte Weltgebetstags – Lieder und die Frauen machten diesmal die Mimak … Im Kern ging es um die Güte Gottes und wie wir Menschen im Umgang miteinander bzw. im Streben nach Gerechtigkeit davon lernen können. Zum Schluss gab es leckere Reisgerichte nach philippinischen Rezepten. Danke an alle Mitwirkenden!

 

Bilder des Abends könnt ihr euch hier ansehen.

22. Juli 2016

BIETZ! 2016

Kleingruppe auf Wiese mit Zelten im Hintergrund

Jonglage mit Bällen

Abend-Jugend-Gottesdienst mit großer Bühne und Personen im Vordergrund

Schon vier Tage lang sind wir nun hier auf dem BIETZ! das in diesem Jahr das Thema „Zurück in die Freiheit“ trägt.

Ganz unter dem Motto „Ich bin so frei“ hat sich am ersten Tag jeder einen freien Fleck auf der Zeltwiese gesucht, auf dem er sein neues Heim für die nächsten neun Tage aufgeschlagen hat. Begonnen haben wir unser Jugendfestival mit einer großen Eröffnungsgala bei der wir durch Predigt und Anspiel einen ersten Eindruck des diesjährigen Themas bekommen.

Befreit durch Gnade waren wir an Tag zwei, der geprägt wurde von Workshops, Seminaren und gleich zwei Bands die für uns am Abend spielten.

Der dritte Tag hielt gleich zwei Themen zur Freiheit für uns bereit. Der Vormittag lief unter dem Satz „Befreit zum Entscheiden“ der uns im Gottesdienst in der Kirche näher gebracht wurde. Am Nachmittag durften sich die Teilnehmer dann bei einem spannenden Geländespiel auspowern. In der BIETZ!-Time am Abend stand dann das Motto „Befreit zur Hoffnung“ im Mittelpunkt. Auch an diesem Tag durften wir wieder einer Band lauschen.

Tag vier ging mit dem Motto „Befreit zum Risiko“ einher. Auch hier gab es die verschiedensten Seminare und Workshops und den Abend ließen wir gemütlich am Lagerfeuer ausklingen.

Auch die BIETZ!-Today Die Tageszeitung auf dem BIETZ! gibt es jetzt hier online herunterzuladen.

Nach ein paar Tagen kleiner technischer Probleme gibt es jetzt auch Bilder direkt vom BIETZ!.

Hier könnt ihr sehen was in den bisherigen Tages alles los war.