BIETZ! 2017

21.07.2017 - 14:30 Uhr

Noch



CountDown-Up Big

Logo der Evangelischen Jugend Leisnig-Oschatz

Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsen

Haste mal'n Euro?

Jugenddankopfer 2016

Plakat Jugenddankopfer

 

Wir leben in einem reichen Land. Schule, Kleidung, Nahrung, Gesundheitsvorsorge, Taschengeld, Freizeitartikel – alles selbstverständlich. Das Jugenddankopfer der Evangelischen Jugend ist eine gute Möglichkeit, um von diesem Wohlstand etwas abzugeben. Wie jedes Jahr kommt ein Drittel des Geldes der Jugendarbeit unseres Kirchenbezirkes zugute. Ein weiteres Drittel fließt in Projekte der Evangelischen Jugend in ganz Sachsen. Der Rest kommt einem Sonderzweck zugute. Diesmal wird für Schulen gesammelt, die syrischen Flüchtlingskindern im Libanon eine gute Bildung ermöglichen sollen. Voriges Jahr wurden in unserer Region 1507,82 Euro gespendet! Unser Landesjugendpfarrer Tobias Bilz bedankt sich hier extra dafür. Wir würden uns freuen, wenn sich auch diesmal viele von euch an dieser Sammlung beteiligen. Ihr könnt einfach was von eurem Taschengeld abgeben oder einen Kuchenbasar machen oder eure JG versteigern oder oder oder …  Gebt Bescheid wenn ihr dabei Unterstützung braucht.

Weitere Infos findet ihr hier: http://www.evjusa.de/downloads.html

01. Oktober 2016

Landesjugendtag in Chemnitz

I've been looking for.....

Endlich!
Der 3. Landesjugendtag steht kurz bevor. Am 1. Oktober 2016 trifft sich die Evangelische Jugend Sachsen unter dem Titel "I've been looking for..." Wonach hältst Du im Leben Ausschau? Was sind Deine Wünsche und Sehnsüchte?
 

Unsere Sehnsucht ist es, mit über 1.000 Teilnehmenden und Gott einen grandiosen Tag in Chemnitz zu erleben.
Dazu  starten wir 14:00 Uhr mit einem furiosen Jugendgottesdienst (Predigt: Landesjugendpfarrer Tobias Bilz, Musik: In faith with friends) in der St. Petri-Kirche. Anschließend kannst Du bei einem Angebot von über 30 Meetingpoints in und rund um die Jugendkirche, im Park und in der Industrieschule Dir, Anderen und Gott begegnen. Vielleicht findest Du hier, was Du suchst? Am Abend geht es dann beim Knallerkonzert mit Twelve24 und Solarjet im alten Luxor-Kino richtig ab.

Das Ganze gibt es für 10 Euro!
Und jetzt kommt's: Mit dem Einlassbändchen des Landesjugendtages am Handgelenk zahlst Du beim 11. Jugendfestival am 02.10.2016 in Annaberg-Buchholz nur 5 Euro an der Abendkasse. Wir würden sagen: ein bestens genutztes Wochenende!

tl, dr (too long, didn't read)

Kurzfassung:
14 Uhr Jugendgottesdienst in der St. Petrikirche
16 - 18 Uhr Meetingpoints rund um die Jugendkirche, die Industrieschule und im Park
19 - 21 Uhr Konzert mit Twelve24 (UK) und Solarjet (A) im Luxor Kino

10,- € für Programm und Verpflegung & ermäßigter Eintritt Jugendfestival in Annaberg-Buchholz

Also auf keinen Fall verpassen!

01. Oktober 2016

Ora et labora in Langenstriegis

 

Bete und arbeite – dies ist die Zusammenfassung der Ordensregel des Heiligen Benedikt. Darin liegt eine Weisheit bzw. einGeheimnis des Glaubens, das es heute mehr denn je neu zu entdecken gilt, will man dem HERRN nahe kommen.

Das Gebet und die Arbeit nehmen deshalb an diesem jeweils ersten Samstag im Monat eine zentrale Rolle ein. Dazu kommt das Bibelstudium.
Wer zu Ora et labora kommt, muss bereit sein, sich auf den klösterlichen Tagesablauf einzulassen. Gearbeitet wird an der Herstellung eines Gebetshauses sowie an Produkten zur Verpflegung auf unseren Rüstzeiten. Ort ist der Bauernhof bei Kai in Langenstriegis.

Infos zum Tagesablauf erhältst du hier.

02. - 07. Oktober 2016

JuLeiCa-Schulung

 

JuLeiCa-Schulung für Jugendliche
ab 15 Jahren in Krummhennersdorf
Leitung: Judith Krautkrämer und
Falk Herrmann
(Ev. Jugend Freiberg)
Kosten: 70 €

15. Oktober 2016

Wandertag in der Sächsischen Schweiz

 

Der Wandertag in der Sächsischen Schweiz am 15.10. muss wegen Krankenhausaufenthalt leider entfallen.

22. Oktober 2016
09.00 - 20.00Uhr

MAK im Gellerthaus Hainichen

 

MAK

Thema: Gesprächsführung – Wie moderiere ich eine Gruppe gut?


Du leitest eine JG oder bist Mitarbeiter auf Rüstzeiten oder hast eine andere Aufgabe in der Gemeinde? Dann brauchst du Zurüstung. Nichts kommt von allein! Die Mitarbeiterkreise bieten dir Weiterführung und Stärkung durch verschiedene Themenimpulse von Gesprächsführung über verschiedene rechtliche Fragen bis hin zu theologischen Themen, gemeinsame Stille Zeiten sowie Lobpreis und Gebet. In den Pausen ist jeweils Zeit für Austausch. Zweimal im Jahr werden die Treffen auf einen ganzen Samstag ausgeweitet.

Der nächste Treff ist am 22.10.2016 in der Zeit von 09:00 - 20:00 Uhr im Gellerthaus Hainichen.

Wer einen Fahrdienst benötigt, melde sich bitte spätestens 3 Tage vorher bei Kai. 


Rückblick auf vergangene Veranstaltungen     

 

Die BJK ist am Start!

BJK

Am 22.09. trafen sich zum ersten Mal die gewählten und die berufenen Mitglieder der BJK mit den Hauptamtlichen der Jugendarbeit. Zum Vorsitzenden wurde Arndt Kretzschmann gewählt, Stellvertreter ist Rico Bernecker. Außerdem haben wir beschlossen, unsere Arbeit für euch noch transparenter zu machen. Deswegen werden relevante Beschlüsse und Vorhaben nach der Sitzung per Mail und auf der Homepage veröffentlicht. In den kommenden Monaten wollen wir den Kontakt zu euren Gruppen noch etwas verstärken. Konkret heißt das, dass wir auch die Gruppen besuchen wollen , zu denen unsere Mitglieder nicht sowieso schon gehören. Dadurch wollen wir die Situation bei euch besser kennenlernen und Möglichkeiten der Unterstützung besser einschätzen. Ihr kriegt dadurch noch besser mit was im Kirchenbezirk gerade los ist. Last but not least wollen wir euch auch im Gebet begleiten.

 

Auf dem Foto seht ihr die netten Menschen, die zur BJK gehören. Hintere Reihe v. l. n. r.: Judith Krautkrämer, Sophie Kinder, Timotheus Wüst, Hannah Tag, Vincent Kampik, Andreas Röder, Stephanie Hagedorn. Vorn: Rico Bernecker, Simon Langhof. Auch hübsch, aber nicht im Bild: Colin – Lee Beulich, Kai Barthel, Arndt Kretzschmann.

17. September 2016

Konfirmandentag in Zschoppach

Vorbereitungen

„Mach' mal 'nen Spruch!" Unter diesem Motto kamen 160 Teenies zum Konfitag nach Zschoppach. Nach dem Gottesdienst (u.a. mit den Musikanten von „Saitensprung" aus Geringswalde) probierten sich die Konfis bei verschiedenen Workshops aus. Graffiti, selbstgemachter HipHop, Sport, kreative und handwerkliche Angebote und vieles mehr verhalfen zu einer vielseitigen Auseinandersetzung mit (Bibel - )Sprüchen, die unser Leben prägen können. Nachdem beim Abendbrot 150 Hamburger verspeist wurden, genossen wir noch das Abendprogramm mit „Otto Maat". Die Fotos des Abends sprechen für sich ... Vielen Dank allen Helfern!

Die Bilder des Tages könnt ihr hier anschauen.

16. September 2016

Haltestelle

Judith während der Predigt

Um die „Schokoladenseiten des Glaubens" ging es bei der Haltestelle am 16.09. in der Klosterkirche Oschatz. Im Rahmen dieses Jugendgottesdienstes wurde auch die alte Bezirksjugendkammer verabschiedet bzw. die neue Bezirksjugendkammer in ihr Amt eingeführt. Auch von den Mopedbrüdern und - brüderinnen mussten wir Abschied nehmen. Beim Essen danach bekamen wir die schmackhaften Seiten unserer Jugendarbeit zu schmecken ... Und wenn der Akku unseres Fotoapparates sich nicht mitten im Gottesdienst verabschiedet hätte, würdet ihr hier noch mehr Fotos sehen. Lächelnd

Hier könnt ihr die Fotos des Abends anschauen.

26.-28. August 2016

Klausurtagung Bezirksjugendkammer im Rüstzeitheim Ringethal

BJK

Vom 26. bis 28.08. war die neugewählte Bezirksjugendkammer gemeinsam mit einigen „alten Hasen“ aus der bisherigen BJK im Rüstzeitheim Ringethal zu Gast. Die Bezirksjugendkammer ist das Leitungsgremium der Kirchenbezirksjugendarbeit. Ehrenamtliche und Hauptamtliche planen und verantworten gemeinsam die Veranstaltungen unseres Kirchenbezirkes (Jugendgottesdienste, Rüstzeiten …).Dazu gehört auch, die Jugendarbeit langfristig im Blick zu haben und zu einer guten Entwicklung beizutragen. Auf unserer Klausurtagung wollten wir  Rückblick auf die Veränderungen der letzten drei Jahre halten. Gleichzeitig haben wir uns Gedanken über die gegenwärtige Situation unserer Jugendarbeit gemacht und erste Schritte für die kommende Zeit verabredet. Dabei wurden wir von Studierendenpfarrer Tilmann Popp aus Dresden begleitet. Am Samstagabend war Landesjugendpfarrer Tobias Bilz zu Gast um unsere Meinungen zum Zukunftsprozess der Evangelischen Jugend in Sachsen zu hören. Nach einem zünftigen Feuerchen am Samstagabend ließen wir das Wochenende mit Gottesdienst und Auswertung der Klausur ausklingen.

 

Demnächst werdet ihr auf unserer Homepage noch mehr über die Arbeit der Bezirksjugendkammer lesen können!

 

Bilder des Wochenendes könnt ihr euch hier ansehen.

04. August 2016

Ausflug in den Kletterwald Kriebstein

BESCHREIBUNG

Gemeinsam mit den „umA`s“ (unbegleitete minderjährige Asylbewerber) aus dem Rüstzeitheim in Wermsdorf machten wir uns Anfang August auf den Weg zum Kletterwald Kriebstein. In luftigen Höhen war Mut und Muskelkraft gefragt! Beim anschließenden Essen gab es Gelegenheit zur Stärkung und zum Gespräch. Und dabei stellt man fest: der Fremde ist auch ein Mensch …

Bilder vom Klettern kannst du dir hier ansehen.

 

22. Juli 2016

BIETZ! 2016

Kleingruppe auf Wiese mit Zelten im Hintergrund

Jonglage mit Bällen

Abend-Jugend-Gottesdienst mit großer Bühne und Personen im Vordergrund

Schon vier Tage lang sind wir nun hier auf dem BIETZ! das in diesem Jahr das Thema „Zurück in die Freiheit“ trägt.

Ganz unter dem Motto „Ich bin so frei“ hat sich am ersten Tag jeder einen freien Fleck auf der Zeltwiese gesucht, auf dem er sein neues Heim für die nächsten neun Tage aufgeschlagen hat. Begonnen haben wir unser Jugendfestival mit einer großen Eröffnungsgala bei der wir durch Predigt und Anspiel einen ersten Eindruck des diesjährigen Themas bekommen.

Befreit durch Gnade waren wir an Tag zwei, der geprägt wurde von Workshops, Seminaren und gleich zwei Bands die für uns am Abend spielten.

Der dritte Tag hielt gleich zwei Themen zur Freiheit für uns bereit. Der Vormittag lief unter dem Satz „Befreit zum Entscheiden“ der uns im Gottesdienst in der Kirche näher gebracht wurde. Am Nachmittag durften sich die Teilnehmer dann bei einem spannenden Geländespiel auspowern. In der BIETZ!-Time am Abend stand dann das Motto „Befreit zur Hoffnung“ im Mittelpunkt. Auch an diesem Tag durften wir wieder einer Band lauschen.

Tag vier ging mit dem Motto „Befreit zum Risiko“ einher. Auch hier gab es die verschiedensten Seminare und Workshops und den Abend ließen wir gemütlich am Lagerfeuer ausklingen.

Auch die BIETZ!-Today Die Tageszeitung auf dem BIETZ! gibt es jetzt hier online herunterzuladen.

Nach ein paar Tagen kleiner technischer Probleme gibt es jetzt auch Bilder direkt vom BIETZ!.

Hier könnt ihr sehen was in den bisherigen Tages alles los war.